Bühnenfotografie

Anbei ein paar Tips und Tricks zur Bühnenfotografie

  • Für die Bühnenfotografie ist ein Zoomobjektiv von 80 bis 200 mm gut geeignet.
  • Bei größeren Distanzen ist ein 300 bis 400 mm Teleobjektiv eine gute Wahl.
  • Grundsätzlich sollen die Objektive Lichtstark sein, da der Einsatz eines Blitzgerätes zu vermeiden ist. Zum eine erreicht man mit dem Blitz die Lichtstimmungen auf der Bühne nicht, zum anderen ist das Blitzlicht störend für Akteure und Gäste.
  • Für die Bühnentotale wählt man ein 35 oder 50 mm mit einer Blende 1,8. Auch können Standardzoomobjektive mit 28 bis 80 mm eingesetzt werden.
  • Desweitern soll ein Stativ verwendet werden
  • Bis auf den Autofokus sollte bei der Bühnenfotografie auf alle Automatikeinstellungen verzichtet werden – die Kamera weiss oft nicht, welchen Effekt du erzielen möchtest
  • Bei Kamera den Blitz auf aus stellen
  • Stativ verwenden.
  • Kamera auf Silent Modus stellen. Je nach dem welche Passage gespielt wird, kann dies auch schon sehr laut sein.
  • Bilder mit RAW Format fotografieren. Somit können Korrekturen am Bild vorgenommen werden.
  • auf höheren ISO Wert stellen
  • Nach Möglichkeit Kamera mit Vollformat Sensor benutzen

 

 

Wir im Netz:

Tauchsportzentrum www.ag-aqua.de
Reisen / Segeln / Foto http://www.ag-foto.de/
Fachhandel für Foto, Video, Unterwassertechnik www.uw-kamerashop.de

 

ebay Facebook XING UWF XING Google+ Linked in

 

Newsletter von unserer Tauchschule bitte hier klicken : http://ag-aqua.de/?page_id=528